Heisshunger-Auslöser: Unterzuckerung und Nährstoffmangel


Eine Fressattacke kann auch körperliche Ursachen haben und ist kein Zeichen für Willenschwäche oder persönliches Versagen, wie viele von uns Esssüchtigen denken.

Als Binge Eater rebelliere ich gegen jegliche Art von Vorschriften und ich übe mich im intuitiven Essen. Also wenn ich um 9 Uhr ein Knoppers will, dann ess ich das auch, mit der Bewusstheit, was in meinem Körper passiert und dass es Heisshunger auslösen kann, wenn ich nichts dazu esse.

Zu den körperlichen Ursachen gehören zum Beispiel:

  • Ein tiefer Blutzuckerspiegel

  • Nährstoffmangel

  • Restriktives Essverhalten

  • ...

Tiefer Blutzucker:

  1. Es werden zwischendurch nur zuckerhaltige- oder Weissmehlprodukte (mit hoher glykämischer Last) gegessen oder getrunken (Croissant, Saft, Cola, Süssigkeiten etc.)

  2. Der Blutzucker steigt viel zu schnell an

  3. Die Bauchspeicheldrüse schüttet viel Insulin aus, um den Zucker im Blut schnell abzubauen

  4. Der Blutzucker fällt viel zu schnell wieder ab

  5. Unterzuckerung ist lebensgefährlich, also verlangt der Körper nach schnell verfügbarer Energie, wie Zucker oder Weissmehl

  6. Folge: unwiderstehlicher Heisshunger auf Süsses

  7. Zurück zu Nr. 1

Und so steckst du dich in einem Teufelskreis, in dem du ständig Hunger auf Süsses hast, dem du nachgeben musst. Wenn das auf Dauer so weitergeht, könntest du eine Insulinresistenz und schliesslich Diabetes Typ II entwickeln.

Das Gleiche passiert übrigens beim restriktiven Essen: wenn du zu hungrig wirst, also lange nichts mehr gegessen hast, oder zu wenig gegessen hast; Unterzuckerung und Heisshunger.

Lösung:

  • Als Zwischenmahlzeit Nüsse, Käse, Quark, Vollkornbrot, Naturjoghurt und Obst essen

  • Gemüse geht natürlich auch immer

  • Süssgetränke (inkl. Obstsaft), Süssigkeiten und Weissmehlprodukte immer zusammen mit protein- und fettreichen Nahrungsmittel (wie oben) oder einer Mahlzeit konsumieren

  • Auf Vollkornnudeln, -brot, -reis umstellen

Nährstoffmangel:

  • Zu wenig essen

  • Das Falsche essen: viel Süssigkeiten, Sandwich, Fast Food, Verpacktes...

  • Mahlzeiten auslassen

  • Diäten

Dies alles kann zu Nährstoffmangel führen. Viele Übergewichtige sind mangelernährt. Und das führt zu Heisshunger-Attacken.

Bei Übergewichtigen ist auch ein Vitamin B12 Mangel nicht selten, und nicht etwa, weil sie zu wenig davon konsumieren. Ihr Bedarf ist erhöht durch den hohen Zuckerkonsum, Stress etc.

Unser Körper verlangt einfach nach Nahrung, und selten geben wir sie ihm, obwohl wir viel essen.

Lösung:

  • keine Mahlzeiten auslassen

  • Sich richtig satt essen

  • sich im intuitiven Essen üben, auf den Körper hören

  • nicht hungern!

Lass ein Blutbild machen, und supplementiere, was dir fehlt. Ganz viele Menschen haben einen Vitamin D3 und B12 Mangel.

ACHTUNG: die tägliche Einnahme von Multivitamin-Präparaten ist kontraproduktiv und nicht sinnvoll, das belegen einige Studien. Allerdings habe ich auch welche zu Hause und mache ab und zu eine Kur.

Fazit: es ist wichtig genug zu essen, vom Richtigen. Nähre deinen Körper. Iss nicht wenig, weil du abnehmen willst. Viele Studien belegen, dass dieser Schuss meistens hinten los geht. VOM ZU WENIG ESSEN NIMMT MAN ZU!

Und Diäten funktionieren nicht!

Also: schmeiss deine Waage weg und fange an, genussvoll zu essen!

Willst du den körperlichen und/oder psychologischen Gründen deines Heisshungers auf die Spur kommen? Dann kontaktiere mich für eine persönliche Beratung!

Hier noch drei Ressourcen: "So bekommt man Heisshunger in den Griff" und Multivitamine schaden, heisshunger.org

#Essdruck #Übergewicht #Abnehmen #wahreGründefürÜbergewicht #Essstörung #Esssucht #BingeEating #Heisshunger