Buchempfehlungen bei Emotionalem Essen und Binge Eating
(Affiliate Link: Zum Bestellen klicke auf das Buch)

(In Klammer in welchen Modul ich das Buch empfehle)

Dr. Joe Dispenza erklärt, wie unser Gehirn funktioniert und wie wir es umprogramieren; der Fokus ist dabei auf Meditation gelegt. 

Dieses Buch ist eher wissenschaftlich und geht in die Tiefe. Es enthält eine Meditation, die man sich selbst aufnehmen kann.
(Modul 8, Grundlage des ganzen Programms)

Die kleinen Übungshefte behandeln viele verschiedenen Themen auf spielerische Weise mit Übungen und Platz zum reinschreiben und -zeichnen.

Zum Beispiel: Frieden schliessen mit dem eigenen Körper, Selbst-Liebe, Gewaltfreie Kommunikation, seine verborgenen Talente entdecken etc.
(Modul 7)

Ein Buch, das in jede Bibliothek gehört. 

Ein Roman über - wie ich denke - den Sinn des Lebens. Er handelt von der Suche nach Glück.
(Modul 8)

Um uns vom zwanghaften Essen befreien zu können, müssen wir uns vom Inneren Kritiker befreien. 

Dieses Buch handelt von ihm und anderen inneren Saboteuren.
(Modul 3)

Dieses Arbeits-Buch ist eine Anleitung, die destruktiven Glaubensgrundsätze unseres Inneren "Schattenkindes" zu erarbeiten und sie so umzuwandeln, dass sie uns nicht länger sabotieren.

(Modul 5)

Susanne Hühn ist Spezialisting für Innere Kind-Arbeit und hat schöne Meditations-CDs.
(Modul 5)

Ein schönes, buntes Buch inkl. CD und gratis Downloads mit verschieden geführten Meditationen und Inneren Kind-Begegnungen und Heilungen.
(Modul 5)

Mit ihrer humorvollen und doch tiefgründigen Art, versteht es Nicole, die Themen anzusprechen, über die wir uns nicht zu reden trauen. 
Sie ermutigt und motiviert zur Selbst-Liebe in einer Welt, die oft oberflächlich urteilt.

"Komplexe sind unsexy."

(Modul 7)

Dr. Achim Peters ist Adipositas-Spezialist und Gehirnforscher. 

In diesem Buch erklärt er, warum Diäten nicht funktionieren können und wie Stress dick macht.

(Modul 7)